ZEICHENKURS: Zeichnen mit der rechten Hirnhälfte

Zeichnen lernen mit der rechten Hirnhälfte, Kurs/Workshop, Betty Edwards Methode, Workshop von Heidi KullViele Erwachsene sagen von sich, dass sie nicht zeichnen können.
Die amerikanische Zeichenlehrerin Betty Edwards (geb. 1926) hat dafür eine einfache Erklärung: Es liegt daran, dass sie nach der Kindheit damit aufgehört haben und dabei geblieben sind, Symbole zu verwenden und nicht das zu zeichnen, was ihre Augen wahrnehmen. Um aber zu zeichnen, was unsere Augen wahrnehmen, brauchen wir die rechte, die kreativ und visuell orientierte Gehirnhälfte!
Zeichen-Workshop von Heidi Kull: gut zeichnen lernen (Zeichnen mit der rechten Hirnhälfte)In Kooperation mit eigenleben.jetzt, der Online Plattform der Marli Bossert Stiftung biete ich diesen Zeichen-Kurs an, in dem wir lernen werden, (wieder) Zugang zum visuellen Denkmodus unserer rechten Hirnhälfte zu bekommen.
Tatsächlich ist das mit verblüffend einfachen Methoden zu erreichen. Übrigens Methoden, auf die auch Zeichen-Profis zum Aufwärmen und Freisetzen des Zeichen-Flows gerne zurückgreifen…

Zeichnen mit der rechten Gehirnhälfte

Zeichnen für Erwachsene
– die schon lange keinen Stift mehr in der Hand hatten
– die von sich sagen, dass sie nicht zeichnen können
– die gerne besser zeichnen würden

Wann: an 2 Nachmittagen, jeweils von 14-18h
Termine nach Absprache

Wo: In der Zeichnerei Kull, Dresdener Str. 25, 10999 Berlin,
tel 030/615 85 26, mail@zeichnerei-kull.de

Konditionen:
100,- Euro pro TeilnehmerIn (entspricht 12,50 € die Stunde)
80,- Euro pro TeilnehmerIn (ermäßigt für Mitglieder der Marli Bossert Stiftung:  10 €/h)

Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt auf max. 4 TeilnehmerInnen

Schülerpraktikum II – Illustrationen und Zeichnungen

Praktikantin Emma und Illustratorin Heidi Kull

Im August hatte ich nochmal für zwei Wochen eine Praktikantin, Emma (9. Klasse) zu Besuch in der Zeichnerei. Ihr Arbeitsthema war „Mensch und Tier Freundschaften“. Hier ein paar ihrer Postkarten Illustrationen und Zeichnungen:

Illustration "Fuchs" - Schülerarbeit, Zeichnerei Kull, Illustratorin Heidi Kull
Dieser hübsche Fuchs ist übrigens Emmas allererste digitale Illustration. Erstellt am Grafiktablett mit Clip Studio Paint.
Newt - Schülerzeichnung, Zeichnerei Kull, Illustratorin Heidi Kull,Berlin
Newt – Zeichnung von Praktikantin Emma, Zeichnerei Kull, Berlin
Flush - Schülerarbeit, Zeichnerei Kull, Illustratorin Heidi Kull, Berlin
Flush – Zeichnung von Praktikantin Emma, Zeichnerei Kull, Berlin
Hinweis-Pfeil für Kosmetiksalon - Schülerarbeit, Zeichnerei Kull, Illustratorin Heidi Kull,Berlin
Hinweis-Pfeil für den Kosmetiksalon „La Creme“, Dresdenerstr. 25, Berlin

Abschlussarbeiten der Praktikantin Line

Im April war die Schülerpraktikantin Line für zwei Wochen zu Gast in der Zeichnerei.
Und obwohl ich mir zum Zeitpunkt ihrer Anfrage eigentlich vorgenommen hatte, eine längere Praktikantenpause einzulegen, hatte sie mich mit ihrem Zeichentalent und ihren Bildideen überzeugt. Also lud ich sie ein, in den zwei Wochen ein eigenes Projekt umzusetzen. Sie entschied sich für ein persönlich gefärbtes Postkarten-Projekt mit dem Arbeitstitel „Aus dem Leben eines Teenagers“.

Praktikum0_Line_HK

Hier einige ihrer Arbeiten:
Praktikum1

Praktikum2

Meine Lieblingskarte war diese:
Praktikum3

PS: Danke Line, für die tolle, kreative und inspirierende Zeit, die wir hatten!